OPENING DOORS, FENG SHUI,  FENG SHUI ZÜRICH, FENG SHUI BERATUNG ZÜRICH, FENG SHUI BERATER ZÜRICH, BERATUNG, JAHRESANALYSE, GARTENGESTALTUNG, FARBBERATUNG, HAUSRÄUCHERUNG, SPACE CLEARING, WOHNUNG EINRICHTEN, BERECHNUNG GUTER ZEITPUNKT, CHINESISCHES HOROSKOP, TRANCE HEALING, TRANCE HEILEN, TRANCE HEALING ZÜRICH, TRANCE HEILEN ZÜRICH, HEILEN, TRANCE HELING, TRANCE HEILEN, TRANCE HEALING, TRANCE HEALING ZÜRICH, TRANCE HEALING TAMARA LANG, TANCE HEILEN TAMARA LANG

Im Krankheitsfall muss ein ärztliches Zeugnis vorgelegt werden, damit der Teilnehmer dieselbe Veranstaltung an einem anderen Datum nachholen kann, falls die Veranstaltung zum gleichen Preis wiederholt wird. Alternativ kann der Teilnehmer eine Ersatzperson an seiner Stelle an der Veranstaltung teilnehmen lassen.

Bei Nichtzustandekommen einer Veranstaltung von Opening Doors (zB. wenn Tamara Lang erkrankt oder die Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht wird), wird ein Ersatz-Termin gesucht und falls dieser vom Teilnehmer nicht in Anspruch genommen werden kann, wird der voll einbezahlte Betrag zurückerstattet, aber darüber hinaus können keine weiteren Erstattungs- oder Haftungsansprüche gestellt werden. Opening Doors behält sich vor, wenn es notwendig erscheint, kurzfristige Änderungen im Programm durchzuführen, die Teilnehmer werden in solch einem Fall darüber informiert.

5. GARANTIE & HAFTUNG:

Opening Doors kann nicht garantieren, dass Probleme und Themen der Kunden/Teilnehmer durch eine Beratung, Dienstleistung oder Veranstaltung gelöst werden. Die von Opening Doors angebotenen Beratungen, Dienstleistungen und Veranstaltungen unterstützten die Kunden/Teilnehmer bei den gewünschten Veränderungen aber jeder Teilnehmer trägt vollumfänglich die Selbstverantwortung für sein Handeln und Leben. Opening Doors kann nicht haftbar gemacht werden, wenn gewünschte Resultate nicht erzielt oder sich die Gesundheit allenfalls sogar verschlechtert. Haftungsansprüche sind deshalb ausgeschlossen, insbesondere für Unfälle, Körperverletzung und Diebstahl jeder Art. Die Veranstaltungen von Opening Doors ersetzen keine medizinische Behandlung sondern sind eher eine Ergänzung

 

Beim Trance Healing kann wie bei allen Heilmethoden kein Heilversprechen gegeben werden. Der Klient erhält so viel Heilung, wie es im Moment für ihn zu seinem höchsten Wohl ist. Opening Doors kann nicht haftbar gemacht werden, falls sich der Gesundheitszustand des Klienten nach der Behandlung nicht verbessert oder allenfalls verschlechtert.

6. VERTRAULICHKEIT:

Opening Doors verpflichtet sich, alle Daten, Fotos von Wohnungen und persönliche Teilnehmerinformationen absolut vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzuleiten. Daten über die Nutzung der Webseite werden ausschliesslich zur anonymen statistischen Auswertung verwendet. Fotos von Veranstaltungen werden nur bei Zustimmung der Teilnehmer auf der Homepage von Opening Doors, im Newsletter, auf Facebook oder anderen Kanälen gepostet.

AGB's

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB» genannt) regeln die Rechte und Pflichten zwischen Opening Doors und den Kunden und Teilnehmern. Die AGB’s können von Opening Doors jederzeit angepasst werden.

1. TERMINE:

Für alle Termine gelten die folgenden Regeln:

Vereinbarte Termine für Akasha Chronik, Trance Healing, Hausräucherung und Space Clearing können spätestens 24 Stunden vorher storniert oder verschoben werden. Bei nicht fristgerechter Verschiebung, Stornierung oder nicht wahrgenommenen Terminen werden die Kosten vollumfänglich in Rechnung gestellt.

2. AUFTRÄGE:

Für alle Aufträge gelten die folgenden Regeln:

Aufträge für Feng Shui Beratungen (inkl. Dienstleistungen in Kombination mit einer Feng Shui Beratung), Farbberatung, Chinesisches Horoskop, Firmenlogo & Farbkonzept für CI sind verbindlich, sobald diese von Opening Doors mit einer Auftragsbestätigung bestätigt worden sind. Diese Aufträge können nach Eingang der Auftragsbestätigung vom Kunden nicht mehr kostenlos storniert werden, da nach der Auftragsbestätigung mit der Arbeit begonnen wird. Falls ein vereinbarter Beratungstermin nicht mehr wahrgenommen werden kann, sollte er spätestens 24 Stunden vorher verschoben werden. Falls im Krankheitsfall eine fristgerechte Verschiebung nicht möglich ist (zB. Erkrankung in der Nacht), kann der Termin im Ausnahmefall verschoben werden, wenn die Benachrichtigung spätestens 3 Stunden vorher stattfindet. Wenn der Kunde den bestätigten Auftrag zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr vollumfänglich in Anspruch nehmen oder ganz stornieren möchte, wird er dennoch vollumfänglich in Rechnung gestellt abzüglich der nicht angetretenen Reisezeit und -spesen.

3. ENERGETISCHE ARBEIT:

Beim Trance Healing, Akasha Chronik und Radiästhesie arbeite ich rein energetisch und muss dafür in guter körperlicher und geistiger Verfassung sein, um meine Energiearbeit professionell durchführen zu können. Sollte ich vor einem vereinbarten Termin nicht in guter Verfassung sein, werde ich dies dem Klienten entsprechend mitteilen und den Termin verschieben. In diesem Fall werde ich versuchen, den Klienten so frühzeitig wie möglich zu informieren, spätestens aber 3 Stunden vorher.

4. VERANSTALTUNGEN:

A) Anmeldung: Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer per Email eine Teilnahmebestätigung mit Termin, Zeiten, Veranstaltungsort und Kosten zugesandt. Damit kommt ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Opening Doors und dem Teilnehmer zustande und die volle Bezahlung wird fällig. Dies AGB’s gelten als vom Teilnehmer akzeptiert, wenn er die per Email versandte Teilnahmebestätigung gelesen und nicht innerhalb von 2 Arbeitstagen schriftlich widerspricht bzw. die Veranstaltung bezahlt.  Der Teilnehmer ist bei der Buchung einer Veranstaltung von Opening Doors an die AGB’s gebunden.

Für die Richtigkeit der durch Opening Doors verbreiteten Informationen wird keine Gewähr geleistet und Opening Doors garantiert weder die Korrektheit noch die Vollständigkeit der Informationen.

B) Zahlungsbedingungen: Der Rechnungsbetrag wird bei Erhalt der Teilnahmebestätigung fällig und muss spätestens nach 10 Tagen bezahlt werden. Bei schriftlicher Mahnung ist Opening Doors berechtigt, pro Mahnung eine Mahngebühr von Fr. 10.- zu berechnen. Nach der dritten Mahnung ist Opening Doors berechtigt, ein Betreibungsverfahren einzuleiten und weitere Kosten können dem Teilnehmer entstehen.

C)  Stornierung: Bezahlte Veranstaltungen können vom Teilnehmer nicht mehr storniert oder rückerstattet werden. Auch nicht, wenn der Teilnehmer aus irgendwelchen Gründen die Teilnahme an der Veranstaltung vorzeitig abbricht.